Ude

Christian Ude & Fraunhofer Saitenmusik

Das kann ja heiter werden!

Winterliche und nicht nur weihnachtliche Episoden und Anekdoten von und mit Christian Ude
Mit musikalischer Unterstützung der Fraunhofer Saitenmusik

Keine Angst: Andächtige Besinnlichkeit ist seine Sache nicht! Auch wenn es um weihnachtliche Zeiten geht. Das Orff'sche Schulwerk im Advent zum Beispiel. Oder Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ am Tegernsee, wie sie sich heute präsentiert. Oder die „Stille Nacht“ in der Weltstadt mit Herz, dort, wo sie am herzigsten ist: auf dem Immobilienmarkt.

Oder wenn es um die strenge Frömmigkeit des Münchner Katholizismus geht, die ganz gelegentlich einer kirchenrechtlichen Prüfung bedarf. Oder um die ebenso unglaubliche wie folgenreiche Geschichte von Weihnachtsferien im Osten der Türkei.

Was Ude erzählt, ist tatsächlich passiert – aber es ist so abgründig und so voller Komik, daß er damit seit einem Vierteljahrhundert sein Publikum begeistert, auf zahllosen Kleinkunstbühnen Deutschlands.

Die „Fraunhofer Saitenmusik“ war übrigens schon 1992 dabei – zu Beginn von Christian Udes Karriere als Kabarettist, der bekanntlich im Nebenberuf Oberbürgermeister war – und ist es jetzt wieder. Mit Hackbrett und Gitarre, Kontrabaß und Harfe unterstützen und kontrapunktieren sie Christian Udes meisterliche Fabulierkunst und präsentieren eine weihnachtlich-winterliche, literarisch-musikalische Lesung der etwas anderen Art, die nur einen Schluß zulässt: Das kann ja wirklich heiter werden!

Tickets